Unser Verein

Was wir machen

Wir „machen" die Reitwege im Klövensteen und

auch in der Holmer Region.

Machen heißt:

Wir sprechen die Maßnahmen, die an den Reitwegen ausgeführt werden sollen, gemeinsam mit dem Förster ab.

Wir geben das Geld der Mitglieder für das Material und ggfs. auch für die durchführenden Unternehmen aus.

Wir vertreten die Interessen der Reiter, wenn Reitwege gesperrt oder umgelegt werden sollen.

Wir sorgen so dafür, dass die Reitwege fast ganzjährig in gutem Zustand und bereitbar sind.

Der Verein steht in ständiger Kommunikation mit der Revierförsterei und der zuständigen Behörde: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation - Stadt Hamburg.

Sämtliche Maßnahmen zur Sanierung der Reitwege werden im Detail vor der Ausführung gemeinsam mit dem zuständigen Förster besprochen, festgelegt und richten sich der Reihenfolge nach einem jährlich erarbeiteten Maßnahmenplan. Diesen Maßnahmenplan werden wir in Kürze hier auch zur Ansicht einstellen.

Die Ausführung von Maßnahmen unterliegt strengen Anforderungen, da der Forst an die Auflagen der FSC®-Richtlinie (Forest Stewardship Council) gebunden ist. Es dürfen daher nur entsprechend zertifizierte Fahrzeuge und Materialien in den Forst eingebracht werden.

Unser Team

Um den Bekanntheitsgrad bei den Reitern und Fahrern in diesem Gebiet zu steigern, engagiert sich die amtierende 1. Vorsitzende Liane Raben mit ihrem Team aus dem Vorstand mit viel Elan und hofft auf Begeisterung bei neuen Mitgliedern. Dass auch in der Satzung an erster Stelle stehende Ziel dieser "Arbeit für die Reiterei" ist es, dieses einmalige Reitgebiet für die naturbegeisterten Reiter und Pferdefreunde aller Sparten weiterhin bestmöglich zu erhalten.

Denn: Die Mitgliedsbeiträge werden fast ausschließlich direkt für die Erhaltung der Reitwege verwendet. Der Verein versucht natürlich diese Maßnahmen so kostengünstig wie möglich durchzuführen.

Rechtsanwältin Kristin Sophia Howest ist seit Juni 2014 unsere stellvertretende Vorsitzende. Mit ihrer beruflichen Qualifikation engagiert sie sich amtsübergreifend für den Verein. Sie steht der ersten Vorsitzenden bzw. dem gesamten Vorstand beratend zur Seite und vertritt ihn gegenüber den Behörden.

Ebenfalls als stellvertretender Vorsitzender ist Görn Besendahl seit Juni 2011 im Amt. Trotz reichlicher Auslastung in seinem eigenen Gartenbauunternehmen nimmt sich Görn immer noch Zeit für unsere Reitwegegemeinschaft. Manni Wichmann von der Pony Waldschänke im Klövensteen unterstützt uns schon seit Jahren, indem er still und stetig die Wege um die Waldschänke in Ordnung hält.

Als Schatzmeisterin nimmt Anja Weßel eine zentrale Rolle im Vereinsbetrieb wahr. Schließlich gehört die Finanzverwaltung zu den wichtigsten Aufgaben im Verein. Sie checkt alle Zahlen und unsere Kasse bis ins Detail.