• kloevensteenreiter

Stoppt Landfraß!!!

Unsere Landwirte protestieren gegen Ausgleichsflächen

Die Stadt muss für den "Deckel" – den Ausbau der A 7 – Ausgleichsflächen für den Naturschutz zur Verfügung stellen. Das könnte unsere Landwirte im Raum Klövensteen treffen. Sie fürchten einen Teil ihrer Futterwiesen nicht mehr so stark mähen oder düngen zu dürfen wie bisher.

Wir benötigen für unsere Tiere anständiges Futter, das rechtzeitig gemäht werden muss. Bei einer Extensivierung würde die "Kräutergesellschaft" nur zunehmen, das heißt die Gräser werden weniger und giftige Kräuter nehmen zu!

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj31691.html#


0 Ansichten